Graz: Zwei Täter nach Raubüberfall auf Pärchen von der geschnappt

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© regionews.at
15 Apr 08:44 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Sonntagnachmittag, 14. April 2019, kam es zu einem schweren Raub. Zwei Personen wurden festgenommen.

Gegen 15:15 Uhr befuhr eine Polizeistreife im Zuge des Streifendienstes die Sauraugasse in Richtung Stadtpark. Unmittelbar vor der Parkanlage wurde die Streife auf zwei Personen aufmerksam, die sich durch Handzeichen bemerkbar machten. Bei den Personen handelte es sich um eine 25-Jährige und einen 26-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung.

Der 26-Jährige gab an, beim Aufgang zwischen dem Karmeliterplatz und des Stadtparks von fünf Jugendlichen geschlagen worden zu sein. Zudem sollen die Unbekannten die Handtasche der 25-Jährigen geraubt haben, die sich während des Vorfalls in einer dortigen WC-Anlage aufhielt. Einer der Jugendlichen soll laut Angaben einen Schlagring verwendet haben. Die Jugendlichen sollen in Richtung Karmeliterplatz geflüchtet sein. Der 26-Jährige verletzte sich bei dem Vorfall leicht. Eine Fahndung nach den Tätern wurde eingeleitet. Die geraubte Handtasche wurde in der Hartiggasse gefunden und sichergestellt. Die Täter entnahmen Bargeld in der Höhe von etwa 140 Euro, ein Mobiltelefon sowie eine Bankomatkarte.

Die Beamten, die 25-Jährige und der 26-Jährige hielten am Jakominiplatz Nachschau nach den Tätern. Diese konnten dort angetroffen werden, flüchteten jedoch in verschiedene Richtungen. Zwei Verdächtige konnten in der Mondscheingasse von einer Streife gestellt und festgenommen werden. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Grazer im Alter von 15 und 16 Jahren. Sie wurden ins Polizeianhaltezentrum Graz gebracht.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp