Zwei Leichen in Wien-Favoriten entdeckt: Frau (50) tötet Ex-Mann und sich selbst

Slide background
Kein Bild vorhanden
11 Mär 19:22 2013 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Hintergründe der Bluttat, zu der es in einer Wohnung am Laubeplatz kam, sind noch nicht bekannt

WIEN-FAVORITEN. Wieder Mord und Selbstmord in Wien: In einer Wohnung in Favoriten sind am Montag zwei Leichen gefunden worden. Es handelt sich laut Polizei um eine 50-Jährige und ihren 52-jährigen Ex-Mann. Ermittlungen ergaben, dass die Frau zuerst den Mann und danach sich selbst erschossen haben dürfte.

Gefunden wurden die beiden Toten in der Wohnung des Ex-Gatten am Laubeplatz. Der Vater der 50-Jährigen hatte sich Sorgen gemacht, da er schon einige Tage nichts mehr von seiner Tochter gehört hatte. Als er am Montagvormittag nachsehen ging, entdeckte er die Bluttat.

In der Wohnung in Favoriten wurden weder Kampfspuren noch ein Abschiedsbrief gefunden. Nach Angaben der Polizei soll es in der Familie keine Streitigkeiten oder gewaltsame Auseinandersetzungen gegeben haben. Tatwaffe war ein Revolver, der auf den Mann registriert und zugelassen ist.

Erst am Sonntag kam es in Döbling zu einem Mord und Selbstmord: Ein Pensionist (84) hat seine 82-jährige Ehefrau erschossen und dann sich selbst. Die Tochter des Paares fand die Toten. Die betagten Eheleute hatten gemeinsam einen mehrseitigen Abschiedsbrief verfasst.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: