Innsbruck: Zufrieden bis ins hohe Alter

Slide background
Vizebürgermeister Franz X. Gruber gratulierte Herta Krahl herzlich zum dreistelligen Geburtstag.
Foto: IKM/Dullnigg
26 Feb 14:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Herta Krahl feierte ihren 100. Geburtstag

Mit einem bunten Blumenstrauß gratulierte Vizebürgermeister Franz X. Gruber der nun hundertjährigen Herta Krahl zum Geburtstag: „Im Namen der Stadt wünsche ich Ihnen alles Gute. Wie ich sehe, erfreuen Sie sich bester Gesundheit.“ In netter Runde im Wohnheim Pradl feierte die Jubilarin ihren dreistelligen Geburtstag.

Geboren und aufgewachsen das „Geburtstagskind“ in Kaltern in Südtirol. Nach der „Option“ kam sie 1947 nach Innsbruck. Ihr Mann, ebenfalls ein gebürtiger Südtiroler, wohnte bereits in der Tiroler Landeshauptstadt und arbeitete als Friseurmeister in der Gumppstraße. Lange Zeit führten die beiden den Haarsalon in Pradl. Aus der Ehe stammt eine Tochter.

„Ich spür das Alter“

Auf die Frage wie es ihr denn mit hundert Jahren ergehe, antwortete die rüstige Jubilarin: „Ich spür’s. Hundert ist ist ja immerhin auch ein stolzes Alter.“ Trotzdem hat Herta Krahl nichts an ihrer Lebenslust und -energie verloren. Im Vordergrund stand immer ihre Familie, vor allem auf ihre beiden Enkel ist sie besonders stolz. „Meine Familie war und ist immer das Wichtigste in meinem Leben.“ Seit vier Jahren lebt Herta Krahl – anfänglich im Wohnheim Tivoli – nun im Wohnheim Pradl. AD


Quelle: Stadt Innsbruck



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg