Zipfer Zapf Masters 2017: Wer zapft Österreichs bestes Bier?

Slide background
Zipfer Zapf Masters 2017: Wer zapft Österreichs bestes Bier?
Foto: Brau Union Österreich
Slide background
Zipfer Zapf Masters 2017: Wer zapft Österreichs bestes Bier?
Foto: Brau Union Österreich
18 Apr 18:00 2017 von OTS Print This Article

Linz (OTS) - Seit Jänner zapfen die österreichischen Gastronomie- und Hotelleriefachschüler eifrig um die Wette. Mit dem Bundesfinale am 27. April, das erstmals in der Brauerei Zipf stattfindet, erreicht der 8. Zipfer Zapf Masters-Bewerb seinen prickelnden Höhepunkt. Auf den besten Nachwuchszapfer Österreichs wartet ein Preis der Extraklasse: Ein Wien-Wochenende für zwei Personen im ersten Null-Energie Stadthotel weltweit inkl. Blick hinter die Kulissen sowie Konzertbesuch in der Wiener Stadthalle.

Ganze 27 Gastronomie- und Hotelleriefachschüler haben sich für das alles entscheidende Bundesfinale in Zipf qualifiziert. Dort kämpfen sie mit vollem Einsatz um den begehrten „Zipfer Zapf Master“-Titel 2017. Wer in den Augen der erfahrenen Jury das perfekte Glas Bier mit der schönsten Schaumkrone zapft, der darf sich außerdem über ein Wien-Wochenende für zwei Personen inkl. Konzertbesuch in der Wiener Stadthalle freuen. Aus gastronomischer Sicht spannend ist dieser Preis auch, weil das Boutique Hotel Stadthalle Wien das erste Null-Energie Stadthotel weltweit ist und Inhaberin Michaela Reitterer einen Blick hinter die Kulissen gewährt. 2 Tickets für ein Konzert in der Wiener Stadthalle sowie 100 Euro Wien-Budget runden den Gewinn ab. Der oder die Zweitplatzierte kann sich über ein Musik-Package inkl. Festivaltickets für das FM4 Frequency freuen.

Das Finale wird erstmals in der Brauerei Zipf und dem angeschlossenen Braugasthof stattfinden – und gibt den Finalisten somit die Möglichkeit, Einblicke in die Brauerei zu bekommen und direkt vom Braumeister viel Wissenswertes zum Thema Bier zu erfahren. In der letzten Runde des Wettbewerbs gilt es, das perfekte Glas heller Freude mit der schönsten Schaumkrone zu zapfen und die hochkarätige Jury – besetzt mit Braumeister Harald Raidl, WKO-Fachgruppen-Vertreter Thomas Mayr-Stockinger, Gastronomen, amtierenden Zapfmeistern usw. – mit perfekter Zapfqualität zu überzeugen.

Rege Teilnahme: mehr als 1.600 Zapfer aus 55 Schulen

Die Zipfer Zapf Masters wurden ins Leben gerufen, um bei Österreichs Gastronomie-Nachwuchs ein Bewusstsein für gute Zapfqualität zu schaffen. Um „Zipfer Zapf Master“ zu werden, braucht es vor allem zwei Dinge: Ausdauer und kontinuierliche Leistung. Alle österreichischen Gastronomie- und Hotelleriefachschüler waren zum Zapfwettbewerb eingeladen – in schuleigenen Vorrunden wurden seit Anfang des Jahres die Teilnehmer für das Landesfinale ermittelt. Die jeweils drei Landesbesten ziehen nun in das Bundesfinale im oberösterreichischen Zipf ein. Dass das Thema Zapfqualität bei den Nachwuchszapfern eine große Rolle spielt, zeigt die rege Teilnahme:
Mehr als 1.600 junge Zapfer aus 55 Schulen waren in die Vorrunden gestartet.

Die Gastronomen von morgen

Zipfer steht den jungen Bierzapfern mit Rat und Tat zur Seite: Mit ausführlichen Bier- und Zapfschulungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Wettbewerb vorbereitet. Die Zipfer Zapf Masters sind in den letzten Jahren zum fixen Bestandteil der Ausbildung der heimischen Gastronomie- und Hotellerieschüler geworden. „Die Teilnehmer von heute sind die Gastronomen von morgen, sie stärken das Bewusstsein um die Bedeutung höchster Zapfqualität“, betont Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl.

Österreichische Bierkultur

In Österreich wird seit jeher viel Bier getrunken – und zwar mit Genuss. Laut dem Bierkulturbericht, der von der Brau Union Österreich veröffentlicht wird, legt die Mehrheit der heimischen Biertrinker sehr großen Wert auf ein perfekt gezapftes Bier. Auch die Beratungsqualität ist wichtig, die Bierauswahl wird bewusster getroffen – gewichtige Indizien dafür, dass zentrale Aspekte der Bierkultur in Österreicher immer populärer werden. Österreich gilt als herausragendes Kulturland – auch was den Biergenuss betrifft.

Zapf Masters Online

Auf http://www.zipfer.at/de/die-marke/zapf-masters.html finden sich ausführliche Informationen zum perfekten Bierzapfen sowie zu den Teilnahmebedingungen und den Terminen der Zipfer Zapf Masters.

Über Zipfer

Die Brauerei wurde 1858 in Zipf gegründet. Insgesamt 14 unterschiedliche Biersorten werden heute gebraut und in 26 Ländern weltweit vertrieben, dazu kommt die innovative Hopfenlimonade „HOPS“. Zipfer steht für einzigartigen Biergenuss. Seinen besonderen Charakter und die aromatische Hopfennote verdankt das Bier der Verwendung von Rohstoffen höchster Qualität und der speziellen Hopfung nach ursprünglicher Art. Als einzige Österreichs braut die Brauerei Zipf seit jeher mit frischem Naturhopfen, der per Hand vermahlen und zugegeben wird. Die Leitsorte Zipfer Urtyp, 1967 eingeführt, steht für den Inbegriff des hellen Biertyps und ist bis heute der echte Premium-Klassiker am heimischen Biermarkt.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: