Zeugenaufruf - Fußgängerin von Radfahrer niedergestoßen

Slide background
Foto: Kinder / RegionewsSG / Symbolbild
28 Feb 18:28 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitagmorgen, 28. Feber 2020, kam es zu einer Kollision zwischen einer elfjährigen Fußgängerin und einem unbekannten Radfahrer. Das Mädchen wurde verletzt, der Radfahrer fuhr davon.

Gegen 07.35 Uhr überquerte eine elfjährige Schülerin an der Kreuzung Elisabethinergasse – Rösselmühlgasse – Josef-Huber-Gasse den Schutzweg der Rösselmühlgasse bei Grünlicht der Fußgängerampel in Richtung Norden.
Ein von links kommender unbekannter Radfahrer fuhr ihr dabei mit dem Vorderreifen gegen die linke Ferse wodurch die Schülerin zu Sturz kam. Anschließend kam es noch zu einem Überrollen des linken Unterschenkels mit dem Hinterrad. Der unbekannte Radfahrer setzte seine Fahrt fort. Er hatte hellbraune Haut, dunkle Haare und einen dunklen Vollbart. Die Statur war eher schlank und er war dunkel bekleidet und trug eine dunkle Haube.
Die Schülerin ging noch in die Schule und begab sich zur Schulärztin, die die Eltern verständigte und sie an das Landeskrankenhaus Graz verwies. Nach der ambulanten Behandlung im Landeskrankenhaus wurde bei der Polizei die Anzeige erstattet. Die Schülerin wurde beim Vorfall leicht verletzt.


Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich mit der Verkehrsinspektion 1 unter 059133/65 4110 in Verbindung zu setzen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg