Gries am Brenner: Wohnwagengespann geht auf der A13 in Flammen auf

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© ymbolbild.jpg
31 Mai 14:47 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 30.05.2019 gegen 08:50 Uhr lenkte ein 35jähriger Einheimischer seinen PKW mit angehängtem Wohnwagen auf der A13 auf Höhe Brennersee in Richtung Süden. Der Mann gab an, dass er an seinem PKW einen plötzlichen Leistungsverlust gemerkt und es unmittelbar darauf auf aus der Motorhaube geraucht habe. Der Lenker stieg aus und versuchte mit einem mitgeführtem Feuerlöscher den Entstehungsbrand zu löschen, was diesem allerdings nicht gelang bzw. er den Brand nicht unter Kontrolle bringen konnte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der PKW bereits in Vollbrand, konnte jedoch nach kurzer Zeit durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Fahrzeug brannte vollständig, der Schaden beruft sich auf einem Hohen 4stelligen Betrag. Personen wurden bei dem Brand keine verletzt.

Aufgrund des Fahrzeugbrandes musste die A13 in Fahrrichtung Süden für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt werden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp