Wiener Linien: Bahnsteigsanierungen in U3-Endstation Ottakring

Slide background
Symbolbild
© S.G., regionews.at
07 Jul 13:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Knapp 22 Jahre nach Inbetriebnahme der U3-Station Ottakring werden in den kommenden Wochen die Bahnsteige 1 und 3 während der Sommerferien generalsaniert. Die U3 kann während der Bauarbeiten auf der ganzen Strecke fahren. Von Freitag, 10. Juli bis einschließlich Sonntag, 30. August ist die U3 zwischen Hütteldorfer Straße und Ottakring nur eingleisig unterwegs.

Die Bahnsteige in der Station Ottakring sind durch ihre Lage im Freien täglich Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb wird innerhalb von gerade einmal neun Wochen bei beiden Bahnsteigen der gesamte Belag bis auf die Rohbetondecke abgetragen und wieder neu aufgebaut. Die Sanierungsarbeiten werden auch dazu genützt, die Bahnsteige zu isolieren und damit noch besser vor äußeren Einflüssen zu schützen. Nach Abschluss der Arbeiten sind ab 7. September wieder alle Bahnsteige in der Station Ottakring auf dem neuesten Stand der Technik, nachdem 2018 bereits der Bahnsteig 2 modernisiert wurde.

Pendelzug zwischen Ottakring und Hütteldorfer Straße

Die Arbeiten am Bahnsteig 3 haben bereits am 3. Juli begonnen, am 10. Juli folgt der Startschuss am Bahnsteig 1. Damit die Fahrgäste trotzdem auf der gesamten Strecke mit der U3 unterwegs sein können, wird für sieben Wochen zwischen Ottakring und Hütteldorfer Straße ein Pendelzug eingerichtet. In der Station Hütteldorfer Straße können Fahrgäste aus beiden Fahrtrichtungen kommend am Mittelbahnsteig einfach und barrierefrei umsteigen.


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg