Wien: Sachbeschädigungen bei Donnerstagsdemo

Slide background
Demo - Symbolbild
© niekverlaan, pixabay.com
25 Jän 11:27 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Bei der Donnerstagsdemo am 24.01.2019, an der laut polizeilicher Einschätzung etwa 2000 Personen teilnahmen – kam es an Tatorten in der Fuhrmannsgasse, in der Schlösselgasse und in der Strozzigasse zu vier Sachbeschädigungen durch bislang unbekannte Täter. Hausfassaden wurden durch rohe Eier und Damenbinden verunreinigt. Eine deutsche Fahne war mithilfe pyrotechnischer Gegenstände in Brand gesetzt worden. Von den Beschädigungen betroffen waren einerseits Vereinslokale verschiedener Burschenschaften, andererseits eine Polizeiinspektion.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp