Wien-Floridsdorf: „Swingtime“ mit den Instrumentalsolisten

Slide background
Wien

05 Feb 06:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Reservierungen für Konzert am 11.2.: [email protected]

Erstklassige Musikerinnen und Musiker aus namhaften Orchestern wirken im 1979 ins Leben gerufenen Ensemble „Wiener Instrumentalsolisten“ mit. Die Künstlerinnen und Künstler haben eine Vorliebe für klassische Kammermusik und beschäftigen sich auch immer wieder gerne mit neuzeitlichen Kompositionen. Am Montag, 11. Februar, beginnt um 19.30 Uhr im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“) das nächste Konzert im Zyklus „Musik aus Geschichte und Gegenwart“. An diesem Abend lautet das Motto „It’s Swingtime“. Die Instrumentalisten Karl Eichinger (Klavier), Christian Löw (Trompete), Heinrich Werkl (Kontrabass) und Kevan Teherani (Schlagwerk) spannen in dem Konzert mit „jazzigen“ Rhythmen einen unwiderstehlich beschwingten Klangbogen. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro. Um 19.00 Uhr öffnet die Abendkasse. Reservierungen für das Konzert sind ab sofort per E-Mail möglich: [email protected]

Vielfache Konzerte im Inland und Ausland, CD-Aufnahmen, Engagements bei Rundfunk und TV sowie regelmäßige Auftritte im Museum im „Mautner Schlössl“ sprechen für das hohe musikalische Niveau dieser Formation, die demgemäß einen ausgezeichneten Ruf genießt. Die jüngste CD mit dem Titel „changing moods“ ist zum wohlfeilen Preis von 19,90 Euro erhältlich. Bestellungen nimmt der Pianist und „Instrumentalsolisten“-Geschäftsführer Karl Eichinger via E-Mail entgegen: [email protected]

Auskünfte über sonstige Darbietungen im Festsaal des Museums können Interessierte beim ehrenamtlich aktiven Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister, unter der Rufnummer 0664/55 66 973 einholen. Erkundigungen per E-Mail: [email protected]



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg