Wien: Dubiose Todesfälle – Drei weibliche Leichen in Wohnung aufgefunden

Slide background
Polizei - Symbolbild
© Kauki, pixabay.com
21 Mai 15:40 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

21.05.2019, 08.30 Uhr / 21., Wien-Floridsdorf: In einer Wohnung in Wien-Floridsdorf wurden drei weibliche Leichen aufgefunden. Es ist derzeit davon auszugehen, dass es sich um eine ca. 45-jährige Frau und ihre beiden ca. 17-jährigen Töchter handelt, die Identitäten sind allerdings noch nicht bestätigt. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen. Nähere Hintergründe sowie die Todesursache sind derzeit noch völlig unklar. Eine gerichtliche Obduktion zur Feststellung der Todesursache wird in den kommenden Tagen durchgeführt.

Zum jetzigen Zeitpunkt können zu diesem Vorfall darüber hinaus keine weiteren Informationen bekanntgegeben werden.

Update der Polizei:

Eine gerichtliche Obduktion wurde durchgeführt. Nach aktuellem Stand kann von einem Tod durch Verhungern ausgegangen werden. Der Todeszeitpunkt wird auf Ende März bzw. Anfang April 2019 geschätzt. Eine erste toxikologische Untersuchung ergab keine Spuren einer Vergiftung. Detailuntersuchungen werden in den kommenden Wochen noch durchgeführt.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg