Wien: Die VHS Fitnesskarte für das Frühjahr 2019 ist da!

Slide background
Foto: August Lechner
10 Jän 23:00 2019 von Gerhard Repp Print This Article

400 Bewegungskurse in ganz Wien für 160 Euro

Von A wie Aerobic bis Z wie Zumba®: Wer sich flexibel und ohne Bindung möglichst vielseitig bewegen möchte, für den ist die VHS Fitnesskarte genau das Richtige: Für 160 Euro gibt es die Wahl aus rund 400 Gesundheits- und Bewegungsangeboten – an allen Standorten der Wiener Volkshochschulen. Weit über 1.600 Wienerinnen und Wiener haben die Bewegungsangebote mit der VHS Fitnesskarte im vergangenen Jahr genutzt und so fast 16.000 Unterrichtseinheiten lang trainiert.

„Die VHS Fitnesskarte ist das richtige Angebot für alle Wienerinnen und Wiener, die sich nicht auf eine Sportart und schon gar nicht auf fixe Kurszeiten festlegen wollen“, so VHS Geschäftsführer Herbert Schweiger. „Neben asiatischen Bewegungskünsten und dem Training bestimmter Muskelgruppen bieten die Wiener Volkshochschulen auch Musikgymnastik, Rückentraining, Krav Maga, Nordic Walking und allerhand mehr – eigentlich alles außer einer Ausrede, um auf das Wohlbefinden durch Fitness zu verzichten.“

sportliche Klassiker und neue Fitnesstrends

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei klassische Angebote wie Gesundheits- und Wirbelsäulengymnastik, das Ganzkörpertraining Bodywork, Rückenfit, Yoga und Pilates. Mit Powerprogrammen wie FitBox’n Tone, Bootcamp-Konditionstraining, Cross Fitness und Tabata-Boost hat die VHS auch ganz neue Fitnesstrends im Angebot.

Mit der VHS Fitnesskarte können alle Kurse der Wiener Volkshochschulen, die mit dem Symbol der Fitnesskarte gekennzeichnet sind, unangemeldet besucht werden. Die Fitnesskarte Frühjahr 2019 gilt von 11. Februar bis 30. Juni 2019.

Die VHS Fitnesskarte und alle dazugehörigen Kurse gibt es unter https://www.vhs.at/fitnesskarte



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp