Radmer: Wanderin stürzt 80 Meter ab

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
04 Jun 12:30 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 64-jährige Wanderin rutschte Mittwochvormittag, 3. Juni 2020, aus und stürzte rund 80 Meter über steiles Gelände ab. Sie wurde schwer verletzt.

Ein 64-Jährige aus dem Bezirk Leoben unternahm am 3. Juni 2020 alleine eine Wanderung im Bereich Zeiritzkampel. Gegen 11:00 Uhr rutschte sie bei der Umgehung eines Schneefeldes auf dem nassen Untergrund aus und stürzte rund 80 Meter über steiles Gelände ab. Dabei überschlug sie sich mehrfach und wurde schwer verletzt. Sie konnte selbständig nicht mehr zum eigentlichen Weg aufsteigen. Ein zufällig vorbeikommender Passant bemerkte die Hilferufe der Frau, leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Die schwer Verletzte wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 15 gerettet und in das UKH Kalwang eingeliefert.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg