Neumarkt in der Steiermark: Wanderin nach Sturz über 5 Meter felsiges Gelände gerettet

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
22 Aug 08:18 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Seetaler Alpen, Gipfelbereich Kreiskogel: Am 20.08.2019, gegen 11.10 Uhr ereignete sich im Gipfelbereich des sogenannten „Kreiskogels“, Gemeindegebiet Neumarkt/Stmk., Bez. Murau, ein Alpinunfall, wobei eine 64 Jahre alte Wanderin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag schwer verletzt wurde.

Die Frau war mit einer Wandergruppe von der Winterleitenhütte beginnend über einen markierten Steig auf den Kreiskogel gewandert. Am Gipfel angekommen beabsichtigte sie Lichtbilder vom Gipfelbereich anzufertigen. Im Zuge des Fotografierens überknöchelte die Frau und stürzte ca. 3 bis 5 Meter über felsiges Gelände. Ihre Begleiter setzten daraufhin die Rettungskette in Gang.

Bei der Bergung waren 2 Alpinpolizisten, 26 Bergretter vom Bez. Murtal sowie ein Fahrzeug + Mann des Österr. Bundesheeres involviert. Die Bergung der Verletzten wurde vom Rettungshubschrauber C12 aus Graz durchgeführt.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg