Weißensee: Wanderin mit Hubschrauber gerettet

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
05 Jun 08:09 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 04.06., 15.35 Uhr, wanderte eine 55-jährige Frau aus Deutschland vom Mittagsnock, Gemeinde Weißensee, Bezirk Spittal an der Drau, talwärts. In einer Seehöhe von ca. 1370 Metern rutsche sie aus und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde von der Bergrettung zum nächsten Hubschrauberlandeplatz gebracht und vom Rettungshubschrauber RK1 ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg