Neuberg an der Mürz: Wanderin (43) mittels Taubergung vom Berg geholt

Slide background
Foto: Hubschrauber Bergung Gallus 1 / Mathis / Bergrettung Vorarlberg / Symbolbild
16 Feb 20:35 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. –Eine 43-jährige Wienerin musste Samstagnachmittag, 16. Feber 2019, mittels Taubergung aus einer alpinen Notlage gerettet werden.

Die 43-Jährige unternahm am 16. Feber 2019 eine Wanderung auf die Rax. Sie stieg vom Preiner Gscheid aus in Richtung Predigtstuhl auf und beabsichtigte über den sogenannten Karlgraben wieder abzusteigen. Kurz nachdem sie gegen 15:45 Uhr das Plateau verlassen hatte kam sie auf gefrorenen Untergrund. Sie versuchte ohne Steigeisen vergeblich über die pickelharte Oberfläche weiter oder zurück zu kommen und setzte schlussendlich einen Notruf ab. Die Wienerin wurde von der Besatzung eines Polizeihubschraubers der Flugeinsatzstelle Wien Meidling mittels Taubergung gerettet und unverletzt zum Preiner Gscheid geflogen. Sie trat die Heimreise mit dem eigenen PKW an. An dem Einsatz waren fünf Angehörige der Bergrettungsortsstelle Mürzzuschlag und ein Alpinpolizist beteiligt.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg