Salzburg: Vorhang auf und Film ab im „Das Kino“

Slide background
Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr
01 Jul 20:08 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Attraktives Eröffnungsprogramm / Sperrzeit für Renovierungen genutzt

(LK) Mit dem Berlinale-Gewinner „Undine“ sowie „Die Dohnal“ und „Honeyland“ startet Das Kino heute Abend in die Zeit nach dem Lockdown. Zudem präsentiert Regisseur Adrian Goiginger persönlich einen seiner Lieblingsfilme, „Fear & Loathing in Las Vegas“. „Das Filmkulturzentrum hat die notwendige Sperrzeit für Renovierungen genutzt. Jetzt heißt es wieder regelmäßig: Vorhang auf und Film ab! Und dies nicht nur im Stammhaus am Giselakai sondern auch beim Sommer-Open-Air-Programm in den Bezirken“, so Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Im kleineren Kino, dem Gewölbe, wurden die Licht- und Tontechnik erneuert und der Saal renoviert. Außerdem wird die Lüftungsanlage für das ganze Haus saniert. „Insgesamt Investitionen von rund 50.000 Euro, die wir aus unserem Budget aufbringen“, so Geschäftsführerin Renate Wurm. „Mit unserem Mobilen Kino kommen wir auch heuer wieder rund 40 Mal mit Open-Air-Vorstellungen in die Bezirke. Zu den altbekannten Spielorten wie dem Trumer-Sommerkino in Obertrum, den Burgen & Schlössern, der Plusregion Flimmerkiste und dem OVAL-Open-Air-Kino auf der Piazza im Europark sind dieses Jahr das Gössl Sommerkino im Gwandhaus und das Sommerkino Radstadt neu dabei“, so die Kinoleiterin, die weiters berichtet, dass die Online-Kartenreservierungen sehr gut angenommen werden. Ab heute sind auch die Kinokassen jeweils wieder eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn offen.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg