Villacherin (76) in eigener Wohnung überfallen

Slide background
Kein Bild vorhanden
14 Jän 16:11 2016 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Eine unbekannte Frau läutete an der Wohnungstür, betrat den Raum und forderte Geld - danach versuchte sie den Mund des Opfers mit Klebeband zu umwickeln

VILLACH. Eine 76-jährige Frau ist am späten Mittwochnachmittag in ihrer Wohnung überfallen worden. Eine unbekannte Frau mit ausländischem Akzent läutete an der Wohnungstür der Pensionistin. Als diese öffnete, wurde sie von der Unbekannten sofort mit der Eingangstür zu Boden gestoßen. Die Fremde betrat den Raum und forderte Geld.


Zugleich versuchte sie den Mund des Opfers mit Klebeband zu umwickeln. Auf Grund der Hilferufe des Opfers verließ die Unbekannte die Wohnung, ohne etwas mitgenommen zu haben. Die Pensionistin erlitt leichte Verletzungen.



Beschreibung der Täterin: ca. 30 bis 40 Jahr alt, ca. 180 cm groß, dunkel bekleidet, helle Haare, trug eine dunkle Strickhaube.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: