Vier Verletzte bei Gasflaschenexplosion

Slide background
Foto: Gas / pixabay / MichaelGaida / Symbolbild
18 Jän 08:04 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei der Explosion von Glasflaschen wurden Freitagnachmittag, 17. Jänner 2020, insgesamt vier Personen verletzt. Eine davon schwer.

Kurz nach 15.30 Uhr war ein 27-jähriger Grazer in einem Labor damit beschäftigt, Säurerückstände in dafür vorgesehenen Glasfalschen zu entsorgen. Dabei kam es aus bisher ungeklärter Ursache zur Explosion der Flasche, welche in der Folge zur Explosion weiterer Glasfalschen führte. Durch umherfliegende Glassplitter und Lösungsmittelverätzungen an der Haut erlitt der 27-Jährige schwere Verletzungen. Drei weitere Männer im Alter von 24 bis 37 Jahren wurden durch Säureverätzungen leicht verletzt, nachdem sie Erste Hilfe geleistet hatten. Alle vier Männer wurden nach medizinischer Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.

Warum es zur Explosion der Flaschen kam ist Gegenstand noch andauernder Ermittlungen. Im Einsatz standen auch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz, welche den betroffenen Bereich des Labors sicherten, sowie das Arbeitsinspektorat.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg