Wildenau: Vermutliche Alkolenkerin (27) ohne Führerschein kracht gegen geparkte Autos

Slide background
Autounfall - Symbolbild

13 Jun 15:19 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 27-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte am 12. Juni 2019 um 21:50 Uhr ihren Pkw im Ortsgebiet von Wildenau auf der Badeseestraße in Richtung Ortszentrum. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr sie auf Höhe des Hauses Badeseestraße 4 nach rechts über die Gehsteigkante auf den Gehsteig, weshalb ein Reifen platzte. Sie geriet dann auf die linke Fahrbahnseite und rammte zwei vor dem Gebäude der Feuerwehr Wildenau geparkte Fahrzeuge. Danach sprang sie ungebremst schräg über den dortigen Bach gegen das Brückengeländer einer Querstraße. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Brückengeländer zum Stillstand, verkeilte sich mit dem Geländer und drohte in den Bach zu stürzen.

Die zufällig im nebenan befindlichen Feuerwehrgebäude anwesenden Feuerwehrmänner bargen die 27-Jährige aus dem Autowrack und setzten die Rettungskette in Gang. Die Frau wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins Krankenhaus Ried im Innkreis transportiert. An ihrem und den beiden gerammten Pkw entstand jeweils Totalschaden. Die 27-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Den Alkomattest verweigerte sie.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp