Gralla: Vermisste Pensionistin verletzt gefunden

Slide background
Polizeihubschrauber - Symbolbild
© fritz16, shutterstock.com
11 Sep 06:55 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 78-jährige Bewohnerin eines Pflegeheimes war seit Montagnachmittag, 9. September 2019, abgängig. Sie wurde Dienstagabend, 10. September 2019, leicht verletzt gefunden.

Gegen 15.15 Uhr dürfte die 78-Jährige am Montag das Pflegeheim zu Fuß verlassen haben. Nachdem eine Suche durch das Pflegepersonal ohne Erfolg verlief, wurde eine Abgängigkeitsanzeige bei der Polizei erstattet. Insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren (Obergralla, Untergralla, Neutillmitsch und Tillmitsch), Polizei-Diensthundeführer, die österreichische Rettungshundebrigarde sowie weitere Helfer suchten bis spät in die Nachtstunden nach der 78-Jährigen. Dabei standen auch zwei Polizei-Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres, einer davon mit Wärmebildkamera, im Einsatz. Die Suche musste jedoch vorerst gegen 23.20 Uhr erfolglos abgebrochen werden.

Rund 75 Einsatzkräfte setzten die Suche nach der hilflosen Frau Dienstagmorgen fort. Dabei standen auch 39 Polizist*innen der Sicherheitsakademie (Bildungszentrum Graz) im Einsatz. Schwer zugängliche und hoch bewachsene Geländeabschnitte (zB Maisäcker) wurden mittels zweier Polizei-Drohnen abgesucht. Die Absuche des weitläufigen Gebietes im Bereich Gralla und Neutillmitsch durch mehrere Suchgruppen verlief vorerst jedoch ohne Erfolg.
Gegen 17.50 Uhr fand der Bewohner eines wirtschaftlichen Anwesens die 78-Jährige schließlich im hinteren Bereich des Hofes hinter einem Swimmingpool. Sie dürfte sich die Nacht zuvor womöglich in einem Wirtschaftsgebäude verkrochen haben. Die Frau war ansprechbar, jedoch geistig verwirrt sowie unterkühlt und wies eine offensichtlich leichte Verletzung am Kopf auf. Diese dürfte von einem Sturz stammen. Die 78-Jährige wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Südsteiermark, Standort Wagna, eingeliefert.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg