Salzburg-Stadt: Verletztes Kind am Schutzweg bei Unfall

Slide background
Zebrastreifen - Symbolbild
© SG, regionews.at
24 Jun 08:29 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 59-jähriger PKW-Lenker fuhr am Nachmittag des 23.06.20, im Stadtgebiet von Salzburg im Kolonnenverkehr und übersah, dass die Ampel bei einem Schutzweg im Stadtteil Mülln für ihn rotes Licht zeigte. Eine 9-jährige Schülerin ging zur selben Zeit bei grünem Licht der Fußgängerampel mit ihrer Mutter über den Schutzweg. Der PKW-Lenker übersah die Beiden und fuhr mit dem linken Hinterreifen seines PKW über den Fuß des Kindes. Das Mädchen erlitt dadurch leichte Verletzungen und wurde mittels RK in das Uniklinikum Salzburg gebracht. Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest verlief negativ.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg