Baden: Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A2

Slide background
Symbolbild
© Nehris, shutterstock.com
23 Mai 17:38 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land lenkte am 22. Mai 2020, gegen 20:38 Uhr, einen Pkw auf der A2 / Süd-Autobahn, im Gemeindegebiet von Traiskirchen in Fahrtrichtung Graz und kam aus bislang unbekannter Ursache in Höhe des Str.km. 19,3 ins Schleudern.

Zur selben Zeit lenkte ein 27-Jähriger aus Villach einen nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw am dritten Fahrstreifen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw des 36-Jährigen quer über die Fahrbahn gegen die Leitschiene am rechten /ersten Fahrstreifen prallte, wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde und am zweiten Fahrstreifen abermals mit dem Pkw des 27-Jährigen kollidierte.

Der 36-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber "Martin 5" mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen. Der Alkotest erbrachte beim 36-Jährigen einen Wert von 1,12 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.
Der 27-Jährige dürfte unverletzt geblieben sein. Der Bezirkshauptmannschaft Baden und der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt wird Anzeige erstattet.

Die A2 Süd-Autobahn, musste im Unfallbereich, in Fahrtrichtung Graz von 20:45 Uhr bis 21:30 Uhr gesperrt werden. Die schwer beschädigten Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr geborgen.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg