Brückl: Verletzte bei Unfall, Fahrerflucht und Alkoholisierung

Slide background
Unfall - Symbolbild
© S.G., regionews.at
18 Feb 16:53 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein alkoholisierter 51-jähriger Lenker aus dem Bezirk St. Veit an der Glan fuhr am 16.02., gegen 19:10 Uhr, mit seinem PKW auf der Seeberg Bundesstraße (B 82) von Brückl in Richtung Launsdorf und geriet dabei auf Höhe der Ortschaft Selesen, Gemeinde Brückl, Bezirk St. Veit an der Glan, auf die Gegenfahrbahn.
Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, verriss ein entgegenkommender Lenker seinen PKW nach links.
Da auch der alkoholisierte 51-jährige Lenker sein Fahrzeug wieder auf die rechte Fahrbahnseite lenkte, kam es zum Zusammenprall bei dem sich der entgegenkommende PKW überschlug und seitlich zum Stillstand kam.
Die Insassen dieses Fahrzeuges, ein 50-jähriger Lenker und seine 44-jährige Beifahrerin, beide aus dem Bezirk St. Veit an der Glan, wurden eingeklemmt und mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Rettungshubschrauber C 11 und einem Rettungsfahrzeug in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
Der alkoholisierte 51-jährige Lenker fuhr nach dem Verkehrsunfall weiter und konnte erst nach ca. 13 km von einer Polizeistreife angehalten werden. Der Mann blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief positiv, ihm wurde der Führerschein abgenommen.
An den Fahrzeugen entstand Total- bzw. schwerer Sachschaden.
Es standen 44 Kräfte der Freiwillige Feuerwehr Brückl, Eberstein und Thalsdorf im Einsatz.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg