Verlängerung der Bundesförderung gibt oö. Landes-Initiative ,,Raus aus dem Heizen mit Öl“ zusätzlichen Schub

Slide background
Oberösterreich

13 Sep 10:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner: „Unsere Forderungen an den Bund wurden erfüllt – damit wieder bis zu 8.900 Euro von Land OÖ und Bund für Umstieg auf erneuerbare Heizsysteme“

„Wir haben ein klares Ziel, Oberösterreich soll zu einem Land der erneuerbaren Energien werden. Hier bekommen wir nun durch den Bund erfreulicherweise wieder zusätzlichen Rückenwind für unser 3er-Paket für ‚Raus aus dem Heizen mit Öl‘ in Oberösterreich. Denn das Nachhaltigkeitsministerium hat unsere mehrfache Forderung, die Ende Juni ausgelaufene Bundesförderung wieder zu verlängern, jetzt erfüllt. Ab 23. September kann nun wieder die Bundesförderung für ‚Raus aus dem Öl‘ beantragt werden kann. Damit gibt es neuerlich bis zu 8.900 Euro vom Land OÖ und vom Bund für den Umstieg auf ein Heizsystem mit erneuerbarer Energie“, zeigt sich Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner erfreut.

Die Bundesförderung für ‚Raus aus dem Öl‘ ist Ende Juni dieses Jahres ausgelaufen, weil das Budget schon ausgeschöpft worden ist. Nun hat das Nachhaltigkeitsministerium bekanntgegeben, dass es für den Tausch einer Ölheizung auf eine Heizung mit erneuerbarer Energie wieder 5.000 Euro Förderung vom Bund gibt. „Es ist erfreulich, dass unsere mehrfachen Appelle an den Bund, diese Förderung wieder fortzusetzen, jetzt von Erfolg gekrönt wurden, Denn sie ist eine optimale Ergänzung für das 3er-Paket des Landes OÖ, das wir für ‚Raus aus dem Heizen mit Öl‘ geschnürt haben. Die beiden ersten Schritte - Verlängerung der Heizkesseltausch-Förderung des Landes OÖ und eine neue Landes-Förderung für die Entsorgung von Öltanks - sind starke Anreize für den Umstieg auf erneuerbare Heizsysteme, seit 1. September gilt auch ein Verbot von Ölheizungen im Neubau in Oberösterreich“, so LR Achleitner. „Insgesamt gibt es für den Ersatz einer Ölheizung durch eine Pelletsheizung oder eine Wärmepumpe oder einen Fernwärme-Anschluss, verbunden mit einer Öltank-Entsorgung, bis zu 3.900 Euro Förderung vom Land OÖ. dazu kommen nun wieder 5.000 Euro vom Bund. Das bedeutet, dass man in Oberösterreich für den Umstieg auf ein Heizsystem mit erneuerbarer Energie insgesamt bis zu 8.900 Euro bekommt“, unterstreicht Wirtschafts- und Energie-Landesrat Achleitner. Dazu kommen beispielsweise noch weitere Förderungen der Energie AG für ihre Kundinnen und Kunden bei der Umstellung ihrer Ölheizung auf andere Heizsysteme.

Oberösterreich ist bereits jetzt Vorreiter beim Umstieg auf erneuerbare Heizsysteme: „Von den 6.555 bisher in Gesamtösterreich getauschten Heizungen wurden 25 % in Oberösterreich getauscht. Damit sind wir unter den Bundesländern die Nummer 1. Im Hinblick darauf, dass bei uns ca. 17 % der österreichischen Ölheizungen waren, liegen wir somit deutlich über unserem Anteil“, erklärt Landesrat Achleitner.


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg