Verkehrsunfall zwischen PKW und Zug

Slide background
Foto: Bahnübergang / Andreaskreuz / Silo / shutterstock.com / Symbolbild
28 Jun 15:20 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 46-jähriger Mann wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Gegen 08.00 Uhr des 28. Juni 2019 lenkte der 46-Jährige aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung sein Fahrzeug außerhalb von Breitenbrunn vom Feldweg Sandacker in Richtung Breitenbrunn. Laut seinen Angaben übersah er das Rotlicht bei der dortigen Eisenbahnkreuzung und überquerte diese.
Zur selben Zeit fuhr der Zug der regionalen Bahnlinie aus dem Bahnhof Breitenbrunn aus. Ca. 100 m nach der Station prallte der Zug gegen die linke hintere Fahrzeugtüre des PKW des Mannes und schob diesen in das angrenzende Feld.
Er wurde mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Eisenstadt geflogen. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, war aber ansprechbar.
Die 14 Fahrgäste sowie der Zuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.
Die Feuerwehren Breitenbrunn und Winden waren mit 21 Mann im Einsatz.



Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg