Mittersill: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradlenker

Slide background
Autounfall mit Motorrad - Symbolbild
© Kodda, shutterstock.com
14 Jul 08:38 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 13. Juli, gegen 15 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von 5730 Mittersill ein Verkehrsunfall, der einen schwer verletzten Motorradlenker forderte. Ein 79-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger war mit seinem Motorrad auf der B 161 , der Pass-Thurn-Straße, in Richtung Kitzbühel unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er frontal und ungebremst mit dem PKW eines 52-jährigen Deutschen, in dessen Fahrzeug sich auch seine 51-jährige Ehefrau und deren 17-jähriger Sohn befanden. Während die Beiden bei dem Aufprall unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mittersill gebracht wurden, erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Lenker des PKW blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und sie waren nicht mehr fahrbereit.
Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme und der Absicherung und Reinigung durch die freiwillige Feuerwehr Mittersill erfolgte eine Totalsperre der B 161 im Unfallbereich.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp