Kramsach: Verkehrsunfall mit Fahrzeugüberschlag in Voldöpp

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© McRommy, pixelio.de
20 Jul 20:59 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 20. Juli 2020 gegen 12:35 Uhr fuhr ein 17-jähriger Österreicher mit einem Pkw auf der L221 in Richtung Kramsach. Bei Straßenkilometer 27,5 fuhr der 17-Jährige eigenen Angaben zufolge mit überhöhter Geschwindigkeit und kürzte den Kurvenverlauf der Fahrbahn ab. Dabei kam ihm eine 41-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden lenke der Österreicher stark nach rechts, fuhr dabei über eine Gehsteigkante und in weiterer Folge gegen die Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam auf der L211 quer zum Straßenverlauf zu liegen. Der Mann konnte sich selbst auf dem Fahrzeug befreien und erkundigte sich sofort nach dem Zustand der 41-Jährigen. Anwesende Fahrzeuglenker setzten die Rettungskette in Gang. Der 17-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus verbracht. Ob er durch den Unfall verletzt wurde steht derzeit noch nicht fest. Die Freiwillige Feuerwehr Kramsach stand mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg