Verkehrsunfall in Karlstein an der Thaya

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© erysipel, pixelio.de
12 Mär 07:20 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 43-jähriger Mann aus Wien 10. lenkte am 11. März 2020, gegen 07.55 Uhr, einen Pkw auf der L 8057 aus Richtung Speisendorf kommend in Richtung der sogenannten "Eggersdorfer-kreuzung" (Kreuzung mit der L 59 und der L8117) durch das Gemeindegebiet von Karlstein an der Thaya. Laut eigenen Angaben dürfte er die Kreuzung aus Unachtsamkeit zu spät bemerkt haben und übersetzte diese in gerader Richtung. Dabei dürfte er den Vorrang des auf der L 59 fahrenden, aus Richtung Karlstein kommenden Pkw-Lenker, einem 37-jährigen Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya, missachtet haben, wodurch es in der Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam.
Der 37-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Horn verbracht. Der 43-jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya verbracht.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg