Tulfes: Verkehrsunfall auf der A12 - Lenker verstarb in Krankenhaus

Slide background
Foto: Unfall Absperrung / Symbolbild
20 Mär 20:03 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 20.03.2019 um 13:28 Uhr lenkte ein 75-jähriger österr. Staatsbürger seinen PKW auf
der A12 Inntalautobahn, in Fahrtrichtung Osten auf dem zweiten Fahrstreifen.
Er verlor vermutlich auf Grund eines Herzinfarktes die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet vom zweiten Fahrstreifen quer über den ersten Fahrstreifen auf die Böschung rechts neben der Fahrbahn und touchierte die Leitschiene. Anschließend fuhr er quer über die Fahrbahn nach links, prallte an die Betonleitwand und kam dort quer zur Fahrbahn zum Stillstand.
Der 75-Jährige wies keine offensichtlichen Verletzungen auf, musste aber vor Ort vom Notarzt reanimiert und in weiterer Folge während der Reanimation in die Klink Innsbruck gebracht werden, wo er vermutlich an den Folgen des Herzinfarktes verstarb.
Im Einsatz befanden sich drei Fahrzeuge und 15 Mann der Freiwillige Feuerwehr Hall in Tirol, 2
Einsatzleiter, 1 Notarzt und 3 RTW des Roten Kreuzes Tirol.
Für die Dauer der Reanimation bzw. Abschlepp- und Bergearbeiten wurden zwei
Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr am Pannenstreifen vorbeigeleitet.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg