Ried im Innkreis: Verkehrsüberwachung am vergangenen Wochenende

Slide background
Polizei - Symbolbild
© Kzenon, shutterstock.com
06 Jul 19:50 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Im Rahmen des bezirksweiten Verkehrsdienstes in den Nächten am vergangenen Wochenende wurden von 3. bis 5. Juli 2020 im Bezirk Ried im Innkreis insgesamt 74 Alkovortests durchgeführt. Sieben Alkotests verliefen positiv, fünf Fahrzeuglenkern wurde wegen Übertretungen nach § 5 StVO der Führerschein vorläufig abgenommen und zwei Lenker wurden wegen Übertretungen nach § 14/8 FSG der BH Ried angezeigt. Außerdem wurden zwei Fahrzeuglenker ohne Lenkberechtigung aus dem Verkehr gezogen, 16 Anzeigen wegen diverser Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung bzw. nach dem Kraftfahrgesetz an die BH Ried erstattet und fünf Organmandate eingehoben.
Bei einer geplanten Überwachung der örtlichen "Tuning-Szene" am Sonntag dem 5.Juli 2020 nachmittags in Ried im Innkreis waren Polizisten des Bezirkes Ried gemeinsam mit Kollegen der Landesverkehrsabteilung OÖ, der Bereitschaftseinheit OÖ und der Sicherheitswache Ried im Einsatz. Bei den Kontrollen im Stadtgebiet Ried wurden insgesamt zehn Anzeigen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, 14 Anzeigen wegen technischer Mängel erstattet und 13 Organmandate erlassen. Bei zwei Fahrzeugen wurden wegen grober technischer Mängel und wegen übermäßigem Lärm die Kennzeichentafeln abgenommen, ein Fahrzeug wird zur besonderen Überprüfung gem. § 56 Kraftfahrgesetz geladen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg