Verkehrskontrollen in Stadt und Land

Slide background
Polizei - Symbolbild
© Kzenon, shutterstock.com
12 Jun 09:31 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei Verkehrskontrollen am 11. Juni in der Stadt Salzburg sowie in den Bezirken Hallein und St. Johann stellte eine Streife der Landesverkehrsabteilung gravierende Mängel und Übertretungen fest. Am Vormittag wurde in Hallein ein BMW einer Lärmmessung unterzogen. Der Messwert überschritt mit 110 dBA (entspricht dem Lärmpegel zBsp einer Kettensäge oder eines Rockkonzertes) den erlaubten Messwert um 20 dBA. Das Auto war auch im Bereich des Fahrwerkes, der Federn und der Felgen unerlaubt verändert worden. Der 31-jährige Lenker aus Grödig wird angezeigt, das Fahrzeug wird beim Amt der Salzburger Landesregierung überprüft. Am Nachmittag wurde in Bischofshofen ein Motorradfahrer kontrolliert. Der 46-jährige Lenker aus St. Johann trug keinen Sturzhelm und besitzt auch keinen Führerschein für ein Motorrad. Das Fahrzeug war zum Verkehr gar nicht zugelassen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Mann wird angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg