Obervellach: Unwetterschäden mit Muren

Slide background
Murenabgang - Symbolbild

02 Jul 07:21 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 1. Juli 2020 ging zwischen 16:00 und 17:00 Uhr über den Raum Obervellach ein Unwetter mit Starkregen und Sturm nieder. Dabei wurde in Semslach, Gemeinde Obervellach, eine Gemeindestraße auf der Länge von rund 200 m von einer Mure verlegt. Überdies trat Wasser in ein Wohnhaus in diesem Bereich ein.
In Stallhofen gingen in der Nähe der Kirche zwei kleinere Muren ab und verlegten dort die Gemeindestraße.
Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Obervellach und Flattach mit insgesamt 15 Mann und entfernten gemeinsam mit Anwohnern die Verlegungen.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg