Klagenfurt: Unter unter sich - Drohung, Streit "ich mach dich kalt"

Slide background
Pistole - Symbolbild
© Jabbacake, pixabay.com
13 Jul 08:32 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 13. Juli 2019 gegen 18:30 Uhr bedrohte in einem Tankstellenlokal in Klagenfurt am Wörthersee ein 44-jähriger in Klagenfurt am Wörthersee wohnhafter Mann aus dem Kosovo nach einen heftigen Streitgespräch einen im Bezirk St. Veit an der Glan wohnhaften 48-jährigen Mann aus dem Kosovo über die Zugehörigkeit der beiden Personen zum Kosovo mit einer geladenen Pistole.


Nach der gefährlichen Drohung, dass er ihn "Kalt" machen werde, flüchtete der in Klagenfurt am Wörthersee wohnhafte Mann zunächst. Bei der Drohung richtete der Beschuldigte die Faustfeuerwaffe auf seinen Kontrahenten aus einer Entfernung von ca. 1,5 m, wobei dieser ihm die Waffen aus der Hand schlagen konnte.

Vor der Drohung verletzten sich die beiden Personen gegenseitig am Körper und im Kopfbereich. Nachdem die Identität des Flüchtigen durch die alarmierten Polizeikräfte festgestellt werden konnte, gelang es telefonischen Kontakt mit dem Beschuldigte herzustellen und er konnte schließlich dazu bewogen werden, wieder zur Tankstelle zurückzukehren. Dabei benützte der Mann seinen PKW.


Der Beschuldigte wurde dort um 19:30 Uhr vorläufig festgenommen und auf die Polizeiinspektion Klagenfurt am Wörthersee-Viktring gebracht.
Ein bei ihm vorgenommener Alkomatentest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung, weshalb ihm der Führerschein abgenommen wurde.


Die Faustfeuerwaffe wurde dem Mann abgenommen und von der Polizei sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Waffenverbot erlassen. Nach den Einvernahmen wurde der Mann wegen gefährlicher Drohung und Köperverletzung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt am Wörthersee angezeigt und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt am Wörthersee eingeliefert.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg