Unsere Schützen „erobern“ den Heldenplatz

Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
Slide background
Foto: Franz Neumayr Land Salzburg
22 Okt 17:05 2018 von Gerhard Repp Print This Article

100 Jahre Republik Österreich / Festakt unter Salzburger Kommando / Die ersten Bilder aus Wien

(LK) Salzburg ist heute in Wien nicht zu übersehen und schon gar nicht zu überhören. Landeshauptmann Wilfried Haslauer führt die Delegation heute, Sonntag, mit 87 Schützenkompanien und 26 Musikkapellen an. Insgesamt nehmen ab 11 Uhr auf dem Wiener Heldenplatz 4.000 Vereinsmitglieder Aufstellung, gratulieren auf imposante Weise der Republik zum 100. Geburtstag.

„Der Heldenplatz. Kein anderer in Österreich ist so schicksalshaft, so symbolisch aufgeladen. Hier die 4.000 Schützen und Musikanten zu sehen – in Reih und Glied – sowie die Militärmusik in voller Stärke aufspielen zu hören, das ist ein beeindruckendes Bild, das mir im Gedächtnis bleiben wird“, betonte Landeshauptmann Haslauer schon zu Beginn des riesigen Festaktes zu Ehren „100 Jahre Republik Österreich“.

Alle Bezirkshauptleute und Dutzende Bürgermeister in Wien

Der Landeshauptmann, die Schützen und Musikanten werden heute von vielen Salzburgerinnen und Salzburgern unterstützt, der Republik ihre Reverenz zu erweisen. Die Bezirkshauptleute sind geschlossen angereist, auch Dutzende Bürgermeister begleiten ihre Delegationen aus den Gemeinden. Viele Abgeordnete zum Nationalrat und zum Bundesrat sitzen auf der Ehrentribüne, für Staatssekretärin Karoline Edtstadler ist es wie ein Heimspiel – und das mitten in Wien. Auch Landesamtsdirektor Sebastian Huber, Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner und Militärpfarrer sowie Landesschützenkurat Richard Weyringer zählen so wie viele andere Salzburger zu den Ehrengästen. Das Kommando an diesem Tag hat der „oberste“ Schütze Franz Meißl, der in dieser geschichtsträchtigen Kulisse Meldung machen wird.

Salut der Lieferinger Prangerschützen

Die ausgewählten Kompanien geben heute auf dem Heldenplatz Ehrensalven für Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig ab. Auch Landeshauptmann Haslauer bekommt einen Salut – von den Lieferinger Prangerschützen unter Schützenmajor (Stadt Salzburg) Gottfried Grömer.

Weitere Details vom Schützen-Festakt in Wien

Begrüßungssalut durch das Uniformierte Schützenkorps Ebenau unter Bezirkskommandant Flachgau Andreas Schreder Bundespräsident Van der Bellen bekommt seine Ehrensalve vom Bürgerlichen Schützenkorps Tamsweg unter Bezirkskommandant Lungau Albert Planitzer Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka – er vertritt Bundeskanzler Sebastian Kurz - bekommt seine Ehrensalve von den Strubbergschützen Abtenau unter Bezirkskommandant Tennengau Toni Kaufmann senior. Für Wiens Bürgermeister Michael Ludwig schießen die Feuerschützen Eben unter Bezirkskommandant Pongau Rudi Sparber eine Ehrensalve. Die Bundeshymne zur Eröffnung, die Salzburger Landeshymne sowie die Europahymne erklingen von der Militärmusik Salzburg unter Kapellmeister Ernst Herzog. Die größte Abordnung stellt an diesem Tag übrigens Matrei. Die Tiroler Gemeinde gehörte fast ein Jahrtausend lang kirchlich zum „größeren“ Salzburg und war 600 Jahre auch territorial Teil des Fürsterzbistums.

Das Landes-Medienzentrum wird weiter vom Festakt der Salzburger Schützen direkt vom Heldenplatz berichten. Eine weitere Informationen sowie mehr Fotos und Videos folgen.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp