Grän : Unfallspuren verschwinden lassen - Zeugenhinweise ersucht

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Creativan, shutterstock.com
23 Okt 21:27 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zwischen 18.10.2019, 17.00 Uhr und 22.10.2019, 14.00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in Grän auf der Tannheimer Straße (B199) in Richtung Haldensee. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, kam in der Folge von der Straße ab und fuhr eine Böschung hinab. Unterhalb der Böschung kam das Fahrzeug auf dem landwirtschaftlichen Weg zum Stehen. Im Zuge dieses Manövers überfuhr der Lenker ein Verkehrszeichen zur Geschwindigkeitsbeschränkung (80 km/h).

Nach dem Unfall beseitigte er offenbar alle Spuren und entwendete das angeführte Verkehrszeichen samt Stange. Nach bisherigen Erhebungen dürfte es sich beim Unfallfahrzeug um einen LKW (mit Doppelbereifung) handeln.

Zweckdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall und der Dauernden Sachentziehung sind an die Polizeiinspektion Grän – Tel.Nr.: 059133 / 7153 – erbeten.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg