Laterns: Unfallbergung einer Radfahrerin

Slide background
Bergrettung - Symbolbild
© Bergrettung Steiermark
18 Jul 18:19 2019 von Sarah Gillhofer Print This Article

Am 16.07.2019 fuhr eine 46-jährige Radfahrerin nach einer ca. 110 km langen Radtour vom Furkapass in Richtung Rankweil. Vor der letzten Spitzkehre auf Höhe des "Laternser Bädle" bekam sie in ihren Händen einen Krampf, wodurch sei keine Kraft mehr zum Bremsen aufbringen konnte. Bei der dort befindlichen Spitzkehre geriet sie aufgrund des Krampfes über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte in weiterer Folge ca. 30 Meter durch steiles Waldgelände ab, wo sie benommen liegen blieb. Passanten, welche den Unfall beobachtet hatten, führten die Erstversorgung durch und verständigten die Einsatzkräfte.

Die Bergrettung Vorarlberg führte die Bergung aus dem unwegsamen Gelände durch. Der weitere Abtransport erfolgte durch den Hubschrauber C8.
Die Radfahrerin zog sich Prellungen an den Schultern und etliche Schürfwunden an Körper und Gesicht zu.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Sarah Gillhofer

Redaktion Tirol

Weitere Artikel von Sarah Gillhofer