Velden am Wörther See: Unfall beim Baumschneiden

Slide background
Waldarbeiten - Symbolbild
© regionews.at
11 Apr 21:20 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 11. April 2020 gegen 11:00 Uhr war ein 51jähriger Unternehmer in seinem Garten in der Gemeinde Velden/WSee, Bezirk Villach – Land, alleine mit Baumschneidearbeiten mit der Motorsäge beschäftigt. Beim Schneiden eines Astes am Baum rutschte er mit der Motorsäge ab und schnitt sich aus eigenem Verschulden in die linke Hand. Trotz der getragenen Handschuhe wurde der 4. und 5. Finger im Bereich des Handrückens durchtrennt.
Der Notarzthubschrauber, RK1, brachte ihn in das Klinikum Klagenfurt.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg