Klagenfurt: Unfall auf Schutzweg

Slide background
Zebrastreifen - Symbolbild
© SG, regionews.at
01 Jul 20:18 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 1. Juli 2020 um 15:35 Uhr lenkte ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt seinen Firmenwagen – Pritschenwagen auf der Villacherstraße auf der zweiten Spur stadteinwärts. Unmittelbar vor einem Schutzweg fuhr er an einem auf der ersten Spur anhaltenden PKW vorbei. Dieser PKW hielt an um einen Fußgänger über den Schutzweg zu lassen. Dabei wurde der Fußgänger (25-jährig) am zweiten Fahrstreifen vom PKW des 22-Jährigen erfasst. Dabei wurde der 25-Jährige schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Ein Alkotest beim 22-Jährigen verlief negativ. Bei der Kontrolle des Pritschenwagens wurden erhebliche technische Mängel an der vorderen Bremse festgestellt. Ob diese ursächlich für den Verkehrsunfall waren, wird von einem Sachverständigen geklärt werden.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg