Übung von 5 Feuerwehren im Gewerbegebiet Engelhartstetten

Slide background
Foto: Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten
Slide background
Foto: Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten
Slide background
Foto: Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten
21 Okt 14:05 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Übungsannahme war ein Brand am Gelände der Firma Redo Schrotthandel.

Dazu wurden die fünf Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde Engelhartstetten alarmiert.

Die Erkundung und nach Rücksprache mit dem Firmenbesitzer durch den Gruppenkommandanten von Tank Engelhartstetten ergab, dass eine unbekannte Anzahl von Personen vermisst war.

In weiterer Folge bestand die Gefahr, dass sich der Brand ausbreitet und ein Gasflaschenlager am Gelände gefährdet.

Sofort begannen wir unter Atemschutz das Firmenareal nach verletzten Personen abzusuchen und das Gasflaschenlager wurde durch ein C-Rohr geschützt.

Nach dem Eintreffen weiterer Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren wurde die Personensuche verstärkt und eine Ausbreitung des Brandes durch Vornahme weiterer Löschleitungen verhindert.

Zeitgleich wurde die Einsatzleitung vor dem Firmengelände aufgebaut.

Von den umliegenden Wasserentnahmestellen wurden Zubringerleitungen zum Tank Engelhartstetten gelegt um die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung zu gewährleisten. Über den Arbeitskorb des Wechselladefahrzeuges wurde der westliche Bereich mit einem C-Rohr geschützt.

Es wurden vier Verletzte gerettet und das gesamte Areal nach weiteren Personen durchsucht. Nachdem der Brand unter Kontrolle war wurde dieser mit Schwerschaum gelöscht.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung wurde festgestellt das die gesetzten Übungsziele erreicht wurden:

Alle vermissten Personen wurden gerettet und die Löschwasserversorgung war rasch aufgebaut.

Unterabschnittskommandant Leopold Sabeditsch bedankte sich bei den Mitgliedern für die Teilnahme an der Übung und die aufgewendete Zeit für die Feuerwehr.

Übungsleiter Christopher Ebm sprach dem Juniorchef Anreas Alimanovic seinen Dank für die Möglichkeit der Beübung des Betriebes aus. Im Anschluss fand die Verpflegung im Feuerwehrhaus Engelhartstetten statt.

Eingesetzt waren:

Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten mit Tanklöschfahrzeug, Vorausrüstfahrzeug mit Tragkraftspritzenanhänger, Mannschaftstransportfahrzeug und Wechselladefahrzeug mit Arbeitskorb

Freiwillige Feuerwehr Loimersdorf mit Löschfahrzeug

Freiwillige Feuerwehr Stopfenreuth mit Löschfahrzeug

Freiwillige Feuerwehr Groissenbrunn mit Löschfahrzeug

Freiwillige Feuerwehr Markthof mit Kleinlöschfahrzeug-Wasser

Übungsleiter: Christopher Ebm

Übungsüberwachung: Christian Danis, Leopold Sabeditsch

Firma Redo Schrotthandel: Andreas Alimanovic


Quelle: FF Engelhartstetten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp