Jennersdorf: Tunnelarbeiter verschüttet

Slide background
Notarzt - Symbolbild
© regionews.at
17 Sep 10:28 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am heutigen Tag ereignete sich bei der Baustelle der S 7 in Rudersdorf ein Arbeitsunfall, wo ein Arbeiter unbestimmten Grades verletzt wurde.

Heute gegen 04:50 Uhr ereignete sich auf der Baustelle der S7, Tunnelportal Ost ein Unfall, wobei ein 44-Jähriger verschüttet wurde. Der Mann war mit dem Beseitigen von losen Betonteilen des Tunnels beschäftigt.
Dieser Teil war bereits teilweise mit Eisenmatten und Beton gesichert. Aus bisher unbekannter Ursache löste sich ein Teil der Tunnelwand und verschüttete den darunter stehenden Arbeiter teilweise.

Mehrere Arbeiter gruben den Verunglückten von Hand aus, und er wurde sofort von dem bereits anwesenden First Responder erstversorgt. Anschließend wurde er mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus nach Feldbach verbracht.
Beim Abtransport war der Verletzte ansprechbar.

Die Feuerwehren Rudersdorf-Ort und Deutsch Kaltenbrunn waren ebenfalls im Einsatz.



Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg