Hermagor: Trotz Verbot überholt und Auto einer 26-Jährigen gestreift

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Dmitry Kalinovsky, shutterstock.com
12 Okt 14:10 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 65-jähriger Gailtaler überholte auf der B111 (Gailtaler Bundestraße) im Bereich Köstendorf, Gemeinde St. Stefan an der Gail, Bezirk Hermagor, einen Pkw, der dort beabsichtigte rechts abzubiegen, trotz dortigem Überholverbot. In diesem Moment bog eine 26-jährige Gailtalerin von links auf die B111. Trotz Ausweichmanövers kollidierten die beiden Pkw seitlich. Die Frau wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Villach gebracht. Die Alkotests verliefen negativ.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp