Reith im Alpbachtal: Tödlicher Verkehrsunfall durch Steinschlag

Slide background
Foto: Steinlawine / Symbolbild
03 Mai 21:15 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 3. Mai 2019, gegen 12:00 Uhr lenkte eine 49-jährige Österreicherin ihren Pkw auf der Alpbacher Landesstraße im Gemeindegebiet von Reith im Alpbachtal taleinwärts in Richtung Alpbach. Auf dem Beifahrersitz saß eine 52-jährige Österreicherin. Als sich der Pkw auf Höhe des km 5,9 befand löste sich plötzlich ca. 80 bis 90 Meter oberhalb der Fahrbahn ein ca. 1,5 m3 großer und ca. 3 Tonnen schwerer Gesteinsbrocken, stürzte zur Landesstraße und schlug direkt auf der Fahrerseite am Fahrzeug ein.
Die Lenkerin wurde schwerstverletzt im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Eine Reanimation durch die Rettungskräfte verlief negativ. Sie erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Die Beifahrerin, die sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde nur leicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.
Die Straße musste für ca. fünf Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg