Melk: Tödlicher Verkehrsunfall

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
21 Okt 15:19 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte am 20. Oktober 2019, gegen 16.25 Uhr, einen PKW auf dem dritten Fahrstreifen der A1 Westautobahn, im Gemeindegebiet von Zelking, aus Richtung Wien kommend in Fahrtrichtung Linz. Bei ihm im Fahrzeug befand sich seine 79-jährige Lebensgefährtin, ebenfalls aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte er mit seinem Fahrzeug links von der Fahrbahn abgekommen sein und die Leitschiene touchiert haben, woraufhin sein Fahrzeug quer über die Fahrbahn schleuderte und sich anschließend im Grünstreifen überschlug. Nach der Versorgung der beiden Fahrzeuginsassen vor Ort wurde der Mann mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten verbracht, während die Frau mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen wurde. Die Frau verstarb am Abend des 20. Oktobers 2019 aufgrund ihrer Verletzungen.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg