Kühtai: Tödlicher Alpinunfall - 27-Jähriger von Lawine mitgerissen

Slide background
Lawine - Symbolbild
© NaniP, shutterstock.com
24 Feb 11:36 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 23.2.2019 stiegen ein 27-jähriger und ein 28-jähriger tschechischer Staatsbürger mit Eiskletterausrüstung ausgestattet über die Nordwand zum 12er Kogel in Kühtai auf und über den Fußweg auf der Ostseite Richtung Speichersee Finstertal ab.
In weitere Folge gingen in sehr steilem Gelände dem See entlang in Richtung Staumauer, wobei aus bisher unbekannter Ursache um 15.30 Uhr eine Lawine ausgelöst wurde.
Der 27jährige wurde von der Lawine erfasst und ca 50 Meter mitgeschliffen.
Von seinem Begleiter wurde sofort die Rettungskette in Gang gesetzt, da jedoch beide keine Lawinenausrüstung mitführten konnte erst nach Eintreffen der Hubschrauberbesatzung mit der Suche begonnen werden.
Von einem Lawinensuchhund wurde der Verschüttete gefunden, konnte jedoch nur mehr tot geborgen werden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp