Tirol: Fußballfans gehen auf Polizisten los

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

03 Dez 09:42 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 02.12.2018 in der Zeit zwischen 12.40 bis 12.50 Uhr kam es im Zuge der Anreise von Rapidfans zum Bundesligaspiel Wacker – Rapid zu Angriffen auf Beamte der Polizei Einsatzeinheiten durch einen 39-jährigen Niederösterreicher. Dieser warf nach der Ankunft mit dem Zug am Hauptbahnhof in Innsbruck noch im Bereich der Geleise einen Rauchtopf, sowie einen bis dato unbekannten länglichen Gegenstand auf einen Einsatzbeamten. In weiterer Folge hob der Beschuldigten nach dem organisierten Abmarsch des Fanzugs eine Bierdose auf und warf diese auf einen Beamten, der dabei am Oberkörper getroffen wurde. Auf dem Anmarsch zum Fußballstadion warf er einen abgebrannten, noch glühenden Bengalen auf einen weiteren Beamten. Nachdem Deeskalationen fehlschlugen, wurde der Mann festgenommen. Gegen diese Maßnahme setzte er sich aktiv zur Wehr. Der Mann war stark alkoholisiert (1,68 Promille). Nach Abschluss der Erhebungen werden entsprechende Maßnahmen eingeleitet und es folgen Anzeigen an die zuständigen Stellen.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg