Vorarlberg: Tierschutz-Ombudsfrau Kirchner legt ihr Amt zurück

Slide background
Tierschutz-Ombudsfrau Kirchner legt ihr Amt zurück::
Foto: Marlene Kirchner
20 Mär 16:00 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Landesrat Bernhard bedauert Rücktritt und dankt für engagierte Arbeit

Bregenz (VLK) – Tierschutz-Ombudsfrau Marlene Kirchner wird Ende April auf eigenen Wunsch von ihrem Amt zurücktreten. Sie begründet ihren Entschluss mit persönlichen und familiären Gründen. Landesrat Christian Bernhard nimmt den Abschied Kirchners mit Bedauern zur Kenntnis. Die Neuausschreibung der Stelle als Tierschutz-Ombudsmann/-frau wird zeitnah erfolgen.

"Der Tierschutz ist Marlene Kirchner eine Herzensangelegenheit. Dementsprechend hat sie ihr Amt mit großem Engagement und viel Hingabe ausgefüllt", spricht Landesrat Bernhard Dank und Anerkennung für Kirchners Arbeit aus. Seit ihrem Amtsantritt im Oktober 2017 hat sie im Rahmen zahlreicher Vorträge für Mitarbeitende der Verwaltung, für Interessenvertretungen und Systempartner zu Tierschutz-Aspekten informiert und darüber hinaus eine Vielzahl von Anfragen aus der Bevölkerung beantwortet. Besonderes Augenmerk legte Marlene Kirchner auch auf Initiativen, die Kindern schon früh einen verantwortungsvollen Umgang mit Tieren vermitteln. "Sie hat damit sehr zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für den Tierschutz beigetragen und viel zur Förderung des Miteinanders von Mensch und Tier getan", so Landesrat Bernhard.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp