Tatverdächtiger nach Raubüberfall in Stegersbach festgenommen

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
21 Jän 10:59 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Nach dem Raubüberfall auf eine Trafik in Stegersbach am Samstagmorgen hat die Polizei nun einen Verdächtigen gefasst: Ein 35-jähriger Mann soll die Verkäuferin mit einer Pistole bedroht und Wechselgeld und Zigaretten erbeutet haben.

Raubüberfall in Stegersbach Tatverdächtiger festgenommen

Wie bereits berichtet, wurde in den Morgenstunden des 19. Januar 2019, gegen 06:22 Uhr, eine Trafik in Stegersbach (Bezirk Güssing) durch einen maskierten und bewaffneten Täter überfallen.
In dieser Trafik war zu diesem Zeitpunkt die dortige Angestellte anwesend. Diese beschrieb den Täter als männlich, ca. 170 cm groß, mit dunklem Kapuzensweater und dunkler Hose sowie Sportschuhen bekleidet. Der bewaffnete Täter bedrohte die Verkäuferin und erbeutete das Wechselgeld und einige Packungen Zigaretten. Die Verkäuferin wurde bei diesem Überfall nicht verletzt. Der Unbekannte floh vorerst in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief zunächst negativ.

Akribische Polizeiarbeit führte auf die Spur des mutmaßlichen Täters

Aufgrund der Spurenlage und der akribischen Polizeiarbeit der Beamten des Landeskriminalamtes Burgenland, Außenstelle Oberwart, des koordinierten Kriminaldienstes Güssing, der Polizeiinspektion Stegersbach und eines Bediensteten der Diensthundestation Zemendorf gelang es einen dringend tatverdächtigen 35-jährigen Mann, wohnhaft in Bezirk Güssing, auszuforschen und in den gestrigen Nachmittagsstunden an seiner Wohnadresse festzunehmen.

Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Eisenstadt wurde der Tatverdächtige in eine Justizanstalt eingeliefert.


Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp