Wien: Tanja schlüpft in die zauberhafteste Rolle des Jahres

Slide background
Tanja schlüpft in die zauberhafteste Rolle des Jahres
Foto: Mirjam Reither
18 Nov 08:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Modeschule Hetzendorf kleidet Wiener Christkindl neu ein

Der traumhafteste Job des Jahres ist bereits vergeben: Tanja, 23 Jahre, schlüpft heuer in die Rolle des Wiener Christkindls 2019. Das Wiener Christkindl repräsentiert die vorweihnachtliche Vorfreude und trägt die Botschaft des Wiener Christkindlmarktes und des Wiener Weihnachtstraums in die Herzen: rundherum gilt es, Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, Festtagsstimmung zu verbreiten und Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. Erstmals wurde das Wiener Christkindl in diesem Jahr durch die Modeschule Hetzendorf eingekleidet.

Tanja, die die Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik sowie eine Lehre zur Bürokauffrau absolvierte, wollte bereits mit 15 Jahren Wiener Christkindl werden. „Ich bin ein absoluter Weihnachtsmensch, ich liebe den Advent, die ganzen Lichter und Lieder, die Weihnachtsmusik und Geschichten. Da ich zwei Jahre lang im Kindergarten gearbeitet habe weiß ich, wie wichtig vielen Kindern diese Zeit ist und ich möchte einen Teil dazu beitragen die Augen der Menschen zu strahlen zu bringen“, erzählt Tanja. „Außerdem habe ich mich bereits mit 15 Jahren für das Wiener Christkindl beworben, war aber leider noch zu jung. Da ich heuer auch zeitlich wieder die Möglichkeit habe, habe ich es einfach wieder versucht. Und jetzt hat es wirklich geklappt! Ich freue mich riesig, als Wiener Christkindl unterwegs sein zu können.“

Wenn die 23-Jährige nicht gerade in der Volkshalle oder am Rathausplatz unterwegs ist und neben dem Beruf noch Zeit bleibt, spielt sie Fußball bei einem Wiener Verein, spielt Gitarre, singt gerne und geht Skifahren oder Eislaufen.

Wiener Christkindl eingekleidet von der Modeschule Hetzendorf

Modern inszeniert und doch klassisch, so wie Kinder sich ein Christkind vorstellen – so in etwa lautete die Aufgabenstellung. „Unsere Schülerinnen und Schüler haben diese Herausforderung mit Begeisterung angenommen und in Teamarbeit ihre Kreativität und erworbenen theoretischen und praktischen Fachkenntnisse erfolgreich vernetzt“, erörtert Monika Kycelt, Direktorin der Modeschule Hetzendorf, stolz. Das Wiener Christkindl trägt 2019 ein cremefarbenes Cache-Coeur-Kleid mit Raffung aus texturierter Seide, gefüttert mit einem Pongé Futterstoff aus Viskose. Darüber fällt ein wollweißes A-Linien-Wollcape mit Pelerine-Kragendetail mit Masche aus transparentem Seidenorganza mit gewebtem Muster mit einem Futter aus altgoldenem Baumwoll-Leinengemisch. An trockenen Tagen und indoor zeigt sich das Christkind mit einem Kopfschmuck in Form einer ecrue-farbenen Haarfilz-Pillbox mit kleinen LED-Lichtern, für feuchtere Tage dient ein Filzfaszinator aus ecrufarbenem Haarfilz mit transparenter Krempe und goldener Stoffrollierung. Der Look wird komplettiert durch champagnerfarbene Handschuhe, goldene Stiefeletten und eine blondgelockte Perücke.

Kleid und Make-up-Konzept: Alexandra Harizanova Cape: Sandra Lachmann Pillbox: Denise Morman Faszinator: Victoria Böheim www.modeschule.wien.at Die Aufgaben des Wiener Christkindls

Wer in die Rolle des Wiener Christkindls schlüpft, muss vor allem die Freude an der Weihnachtszeit im Herzen tragen. Die wichtigsten Aufgaben sind leicht erklärt: Kinderaugen zum Strahlen bringen, Geschichten erzählen und immer mit einem Lächeln für die vielen Fragen und Fotos da zu sein.

Das Wiener Christkindls verkürzt Erwachsenen und Kindern das Warten auf das Weihnachtsfest. Deshalb wird es regelmäßig – jedenfalls aber immer am Donnerstag und Sonntag von 14:30 bis 15:00 Uhr – die Volkshalle im Rathaus besuchen und ihren kleinen Helferinnen und Helfern beim Basteln und Backen zusehen und viele Geschichten vorlesen, Briefchen ans Christkindl entgegennehmen oder auch einmal durch den Wiener Christkindlmarkt und den Wiener Weihnachtstraum flanieren.

Weitere Informationen: www.weihnachtstraum.at oder www.christkindlmarkt.at


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg