Suchtgiftschwerpunktaktion – zwei Dealer in Haft

Slide background
Symbolbild
© txking, shutterstock.com
07 Dez 16:50 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bei einer Suchtgift-Schwerpunktaktion am 5. Dezember 2019 in den Nachmittagsstunden im Stadtgebiet von Linz konnten zwei Dealer von Beamten des Stadtpolizeikommandos Linz, Kriminalreferat, festgenommen werden.

Ein unsteter 42-jähriger nigerianischer Staatsbürger, welcher eine italienische Aufenthaltsgenehmigung besitzt, konnte von den Beamten beim Handel mit Marihuana in der Kremplstraße an drei Personen beobachtet werden. Der Verdächtige versuchte sich einer Festnahme durch Flucht zu entziehen, kam dabei selbstverschuldet zu Sturz und verletzte sich Arm. Am Fluchtweg konnte eine Socke mit 20 Gramm Marihuana gefunden und sichergestellt werden.
Nach der Behandlung um Krankenhaus wurde der 42-Jährige einvernommen. Er zeigte sich geständig.
Ebenfalls konnte ein amtsbekannter, beschäftigungs- und vollkommen mittelloser 18-jähriger türkischer Staatsbürger aus Linz festgenommen werden, nachdem dieser genauso bei drei Suchtgiftübergaben beobachtet wurde. Bei der Einvernahme zeigte sich der 18-Jährige geständig. Als Motiv gab er die Finanzierung seiner Sucht sowie Schuldenrückerstattung an. Bei der Personendurchsuchung konnten in seiner Unterhose verwahrt weitere 20 Gramm Cannabiskraut gefunden werden, welche er ebenfalls in Verkehr zu setzten beabsichtigte.
Beide Verdächtige wurden in die Justizanstalt Linz eingeliefert.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg