Vöcklabruck: Suchtgiftdealer in Haft

Slide background
Gefängnis - Symbolbild
© TryJimmy.jpg, pixabay.com
20 Jän 13:07 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nach umfangreichen Ermittlungen nahmen Kriminalbeamte aus Vöcklabruck einen 34-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wels fest. Ihm wird der gewerbsmäßige Suchtmittelhandel vorgeworfen. Demnach wird der Mann verdächtigt, seit Anfang des Jahres 2019 zumindest 400 Gramm Amphetamin gewinnbringend verkauft zu haben. Außerdem besteht der Verdacht, dass er Cannabis an Dritte weitergab.
Nachdem die Beamten die Festnahme aussprachen, verhielt sich der Beschuldigte sofort aggressiv und versuchte mit massiver Gegenwehr seine Festnahme zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht und er beleidigte die Beamten mit mehreren Schimpfwörtern.
Die Beamen durchsuchten mit der Unterstützung eines Suchtgifthundes die Wohnung des 34-Jährigen. Dabei stellten sie noch 50 Gramm Marihuana, eine Indooraufzuchtanlage und mehrere Suchtgiftutensilien sicher.
Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg